links
shop
releases
contact
blog
Redstar73 Records









































































































































The Cabrians - For a few pussies more CD


1-Once Upon a time i the dirty west ... (intro)
2-For a few pussies more... (con Ruben Lopez)
3-Drunkard Pride
4-Pussy Juice
5-Bang bang shoot
6-Maximilliano Mallote shoots first
7-No more Politicians Alive
8-Aerostatic Suit
9-Fuck and fight in britain
10-Fanny Melinda
11-Pep meets the prophet
12-Whisky a go go
13-Cackie cackie monster
14-Babareggae
15-Everytah
16-Pig Dick
17-Babido
18-Terrace warfare
19-Petaca rodrigues law

Buy online from Redstar73

Buy online from Interpunk

Download from ITunes

Buy online from CDBaby


They left Mataro riding through the dangerous far west mountains and now are coming back with a shack full of new adventures with Ska, Calypso and Western Reggae rhythms. For A Few Pussies More shows the far west's wildest side: executed sheriffs, drunken duels and red hot Can Can dancers selling their bodies for an old whiskey bottle.

Mario Cabretti's band, closely pursued by the Federals and hidden in the border town of Chihuahua, recorded this new album along with other wanted men such as Ruben Lopes Warrior (Black Up/Malarians/Peeping Toms, etc.), Ricard Vinyets (Amusic Skazz Band), Giorgio (Boss-Sounds); and other wrongdoers.

Like a good liquor every good thing needs to take its time, so The Cabrians have been distilling their second studio album for an entire year. These outlaws are starting to ride strong with FOR A FEW PUSSIES MORE...

Hide the women and clean the butts!

Links:
The Cabrians homepage
The Cabrians at MySpace.com

Reviews
Allska.de
The Cabrians: For a Few Pussies More
Florian Heilmeyer: Noch vor kurzem wurde man auf der Internetseite der Cabrians mit einem gigantischen 'PORNOMAFIA-SKA' begruesst. Das ist nun vorbei. Man ist auf Italo-Western umgestiegen, was besonders bei den Videos der Band zu sehr unterhaltsamen Resultaten gefuehrt hat. (bitte unbedingt auch bei youtube mal nachschauen!)
Der schmutzige Zehner aus Katalonien, der seine Musik wechselweise auch als 'Boss Porn Ska' bezeichnet, spielt allerdings noch immer gerne mit Anzueglich-Eindeutigem und greift damit auf die tiefen Traditionen von Ska und Reggae zurueck, die ja immer mal wieder ganz deftige Songtexte zum Besten gaben (Push Wood, The Needle, Pussy Catch A Fire, etc, etc). Es geht also nicht um den sauberen Wilden Westen eines Kevin Costner, hier tanzt niemand mit dem Wolf. Hier sind Maenner vor allem voller Whiskey und staendig hinter den wenigen Frauen her - abends gibt's Bohnen mit Speck und morgens waescht man sich hoechstens die Kehle (mit Whiskey, klar).
Die katalanischen Cabrians gibt es seit acht Jahren und ihr Debutalbum 'Black Momerota' hatte mich vor drei Jahren in ziemliche Exstase versetzt: so rau, schmutzig und humorvoll hatte schon lange keiner mehr den alten Ska gespielt. 'For a Few Pussies More' knuepft dort an, allerdings eben mit einem klaren Einschlag von Western. So ist die Platte auch exzellent gestaltet, inklusive Wanted-Poster und der angesprochenen Komplettueberarbeitung der eigenen Internetseite. Das ist ungewoehnlich viel Aufwand fuer eine Skaband - ich weiss nicht, ob sie bei ihren Konzerten jetzt auch als Cowboys auftreten, mit Peitsche und Platzpatronen, aber ich kann nur sagen: wundern wuerde es mich nicht.
Das Markenzeichen der Cabrians ist ein absolut entspannter Trad-Ska, der zwischen schnell swingend und langsam jazzelnd pendelt, dabei aber vor allem aussergewoehnlich groovig bleibt. Der Vergleich mit den Skatalites ist wirklich nicht weit hergeholt, so grossartig spielen die Instrumente miteinander ('Pep Meets the Prophet', 'Whiskey A Gogo'). Diese Musik haette einen schweren, whiskey-sauren Gesang verdient - aber hier singt 'Mario Cabretti', der leider absichtlich so stark wie moeglich naeselt. Das ist - gelinde gesagt - gewoehnungsbeduerftig, hat aber ab und an tatsaechlich eine eigene Qualitaet und man gewoehnt sich daran. Wenn es also eine Schwachstelle bei den Cabrians gibt, dann ist es der Saenger. Das sollte aber niemanden von dieser erstklassigen Skamusik abhalten, die von Stueck zu Stueck immer wieder Neues zu bieten hat: 'Bang Bang Shot' ist wie aus einem Pianoautomaten im Wilden Westen, 'Pussy Juice' ist ganz alter, traditioneller Ska, 'Maximiliano Malote' ist wie ein Instrumental des guten alten King Hammond aufgebaut. Es ist eine Platte, die ihre Einheitlichkeit aus durchaus unterschiedlichen Liedern zu bauen weiss und die dann mit jedem Hoeren besser wird. Wenn, wie gesagt, man mit der Art des Saengers umzugehen weiss. Wir sind schon gespannt, was das Thema der naechsten Platte wird: wenn Mafia und Cowboy jetzt durch sind, dann waere als naechstes eigentlich James Bond dran, oder? CD: Liquidator/Redstar27, 2008
http://www.allska.de/ska_medien/cabrians_pussies/cabrians_pussies.html


Street Voice UK
THE CABRIANS - ...For A Few Pussies More...: The Cabrians are a Catalonian based band and I have to say these are one of the best European Ska bands I've heard in ages. On listening to this nineteen track album there are some great numbers including the rude tunes such as 'Pussy Juice', 'For A few Pussies More' and 'Pig Dick'. Other tracks well worth a listen are 'Fuck And Fight In Britain', 'No More Politicians Alve', 'Bang Bang Shot', 'Whisky A GoGo' and 'Terrace Warfare'. All good Ska numbers with bit of Reggae thrown in here and there which makes this album such a good listen. I find it hard to believe how well this ten piece band and their guests play so well together but you'll suss that out from the very first listen. Not only that but this album comes well produced and the packaging is spot on too. If you're after something new and refreshing then give this Spanish Ska band a listen. 9/10


Oi The Print
THE CABRIANS: for a few pussies more Cd
Rassige Spanier mit jeder Menge Blei im Rotzgewehr. Machen sie doch recht grimmig-angenehmen Reggae und Ska mit viel Charme und noch mehr Witz. Nicht nur der Titel selbst, sondern auch der ein oder andere Song-Titel erinnern an den guten, alten Judge Dread, der Ferkel mit Stil! Und so stilvoll sie den beliebten jamaikanischen Sound interpretieren, soviel Sinn fuer Humor duerfte diese Kapelle besitzen. Sie nennen ihre Musik "Boss Porn Ska", womit eigentlich der Sympathiefaktor gleich noch mal um ein paar Beinlaengen gehoben wird. Gute Unterhaltung!
Liquidator Music/Red Star 73



La Nariz Roja No 3
The Cabrians "For a few pussies more". A manos de Redstar73 y Liquidator nos llega el nuevo trabajo de esta banda. Tras una cuidadisima presentacion digna del lejano oeste, nos encontramos 19 temas Ska, Calypso y Western Reggae donde combinan algun instrumental junto a los temas cantados. Destacamos temazos como Maximiliano Mallote Shots First, Aerostatic Suit, Fuck And Fight Britain, Fanny Melinda, Whiskey a gogo o Pig Dick. Un buen disco sin lugar a dudas.
http://www.myspace.com/lanarizroja

More Reviews
Musical Occupation (English) - http://www.musicaloccupation.com/2008/04/the-cabrians-for-a-few-pussies-more
OX (German) - http://www.ox-fanzine.de/web/rev/60411/reviews.207.html